Handbuch Bioenergie Kleinanlagen

Inhalt: Das Handbuch befasst sich mit der Technologie kleiner Bioenergieanlagen. Hierbei handelt es sich um kleine Feuerungsanlagen, vorrangig beschickt mit Holz und Holzprodukten für die Gebäudeheizung. Ausschlaggebende Hintergrundthematik ist das Ausmass der Emissionen durch alte Anlagen. Die Feinstaubbelastung durch Anlagen alten Baujahres erfordert, dem Verfassers nach, die Bevölkerung mit diesem Problem zu sensibilisieren.

Zusammenfassung: In Deutschland sind 14 Mio. Feststofffeuerungen im Einsatz, die nach Möglichkeit durch Anlagen mit neuer Technik ersetzt werden sollten. Anlagen alten Baujahres mit veralteter Technik sind für grosse Mengen an Emissionen verantwortlich. Generell wird angestrebt das Potential kleiner Feuerungsanlagen für den privaten Hausgebrauch voll auszunutzen. Dabei stellt - Umfragen zu folge – der Mangel an Informationen das grösste Hindernis dar. Seitens der deutschen Bundesregierung wird bis 2020 ein Anteil erneuerbarer Energien am Primärenergieverbrauch von 10% erwartet. Bis 2050 soll der Anteil sogar 50% betragen. Von der Bioenergienutzung wird dabei das grösste Wachstum erwartet.
Das Dokument hat den Anspruch Interesse an der Projektrealisierung zu wecken, Basiswissen zu vermitteln, Daten für die Planung, Verbesserungs- und Modernisierungsmöglichkeiten zu liefern, rechtliche Rahmenbedingungen vorzustellen sowie Kontakte zu vermitteln. Im Anhang bietet es eine umfangreiche Herstellerliste mit zugehörigen Anlagenbauarten.


Zum Seitenanfang
Letzte Änderung 16.09.2015