Bioethanol

Marktöffnung voller Hindernisse

Inhalt: Die Studie der Eidgenössischen Alkoholverwaltung untersucht die Gründe, warum Bioethanol auf dem Schweizer Treibstoffmarkt nicht relevant ist. Dazu wurden ausgewählte Akteure auf dem Mineralölmarkt befragt.
Zusammenfassung : Generell nennen die Interviewpartner zwei Hauptgründe für die geringe Bedeutung von Bioethanol auf dem Schweizer Markt für Treibstoffe. Die hohen Anforderungen an den Nachweis der ökologischen und sozialen Mindestanforderungen sind das Haupthindernis, insbesondere weil in der Schweiz kein Bioethanol mehr produziert wird und somit der Nachweis für Importware erbracht werden muss. Ausserdem sind Bioethanol und das zur Herstellung benötigte Basisbenzin im Gegensatz zu normalem Autobenzin nicht der Pflichtlagerhaltung unterstellt. Dies führt zu finanziellen Nachteilen gegenüber Pflichtlagerprodukten wie Autobenzin weil die Lagerung nicht entschädigt wird. Diese und weitere Tatsachen führen dazu, dass Bioethanol wohl auch in den kommenden Jahren für die Erdölbranche nicht interessant sein wird.


Zum Seitenanfang
Letzte Änderung 16.09.2015