Kompostier- und Vergärungsanlagen

Inhalt: Die Studie ist eine fachlich fundierte Bestandsaufnahme über die Kompostier- und Vergärungsanlagen in der Schweiz und in Liechtenstein. Sie zeigt, mit welchen Anlagentypen und Verfahren aktuell wie viele biogene Abfälle verarbeitet werden und wie die aktuellen Abfall- und Produkteströme aussehen.

Zusammenfassung: Mit der intensiven Energiediskussion haben Kompostier- und Vergärungsanlagen an Bedeutung gewonnen. Gemäss der Biomassestrategie des Bundes sind biogene Abfälle stofflich wie auch energetisch optimal zu entsorgen. Das BAFU hat eine umfassende Analyse der Kompostier- und Vergärungsanlagen in der Schweiz und in Liechtenstein vorgenommen und kommt zum Schluss:
Biogene Abfälle spielen eine wichtige Rolle als Rohstoffe für hochwertige Produkte und als Energieträger. Die stoffliche und energetische Verwertung von biogenen Abfällen hat sich als gewichtiger Bestandteil der Abfallverwertung in der Schweiz und in Liechtenstein etabliert. Die Kompostierung und Vergärung von biogenen Abfällen ist von grosser ökologischer sowie ökonomischer Bedeutung. Beide Abfallverwertungsverfahren liefern einen bedeutenden Beitrag zum Klima- und Ressourcenschutz der Schweiz.


Zum Seitenanfang
Letzte Änderung 28.01.2016